Kaleidoscope String Quartet feat. Daniel & Michael Zisman – 7.3.2019, 20:00

Die vier Lausbuben (O-Ton, Der Bund) des Kaleidoscope String Quartet treffen auf Vater und Sohn Zisman.

Im ersten Teil wird Astor Piazzollas Jahreszyklus „Las Cuatro Estaciones porteñas“ demjenigen von Simon Heggendorn für das Kaleidoscope String Quartet gegenübergestellt. Der Tangomeistergeiger Daniel Zisman wird in Astor Piazzollas Werk als Solist zu erleben sein. Für unwiderstehlichen Tangopuls sorgt der Neo-Berner aus Buenos Aires: Seba Noya am Kontrabass.

Die zweite Konzerthälfte bestreitet das KSQ mit dem Bandoneonisten Michael Zisman. Die Eigenkompositionen von Kaleidoscope String Quartet werden durch Michael Zismans Bandoneonspiel in neue Sphären gehievt. Eine Premiere!

Simon Heggendorn (vio) 
Ronny Spiegel (vio)
David Schnee (vla) 
Sebastian Braun (vlc)

Daniel Zisman (vio)
Michael Zisman (bandoneon)

Seba Noya (b)

Wann:
Donnerstag, 7. März, 20:00

Ort:
Gartensaal Villa Boveri, Ländliweg 5 Baden

Eintritt: FR 40 / Mitglieder FR 35 / Jugend (-25) FR 15
Reservation: 079 602 17 11
Abendkasse ab 19:15 Uhr

Online Ticket-Vorverkauf zu speziellem Rabatt:

Kaleidoskop String Quartet Kurzbiographie

Das Kaleidoscope String Quartet lotet musikalische Grenzen aus und verbindet die Klassik mit modernen Klängen die Genres überschreiten. Interaktion, Spontaneität und Risikofreude sind zentral für das Ensemble, das sich mehr als Band denn als Quartett sieht, die meisten Stücke selber komponiert und seine Konzerte ohne Notenständer gibt.