676 NuevoTango Quintett – 10.9.2020, 20:00

Piazzolla „en Suite“

Astor Piazzolla hat in seinem musikalischen Schaffen sehr oft die Form der Suite bevorzugt. Aus der Frühzeit seines Quintetts (1963) stammt die „Suite Silfo y Ondina“, aus der mittleren Epoche (1975) die „Suite Troileana“ und „Suite Lumière“. Letztere wurde zum Film „Lumière“ von Jeanne Moreau geschrieben. Die „Suite Troileana“ entstand, als Astor Piazzolla vom Tod seines grossen Freundes und Mentors Anibal Troilo erfuhr. Die dreiteilige „La Camorra“, welche nicht als Suite bezeichnet ist, jedoch dieser Form entspricht, wurde Piazzollas letzte Komposition für Quintett Ende der 80-er Jahre.

Die Mitglieder des 676 NuevoTango Quintett spielen diese Werke als erfahrenste Piazzolla-Interpreten mit Authentizität, sprühendem Elan und melancholischem Tiefgang.

Violine: Daniel Zisman
Bandoneon: Michael Zisman
Klavier: Gerardo Vila
Gitarre: Sébastien Fuigido
Kontrabass: Wini Holzenkamp

Donnerstag, 10. September 2020 , 20 Uhr/Baden Stanzerei
Eintritt: FR 35 / Mitglieder FR 30 / Jugend (-25) FR 15
Reservation: 079 602 17 11
Abendkasse ab 19 Uhr

Online Ticket-Vorverkauf zu speziellem Rabatt: